Die Musikgruppe „Karumanta“ wurde im Januar 1996 in München gegründet. Sie ist Bestandteil des Deutsch-Bolivianischen Freundeskreises „Club Illimani e.V. – München“.
Die Gruppenmitglieder kommen aus Bolivien und Deutschland, leben in Freising und München und üben verschiedene Berufe aus. Der Name Karumanta stammt aus dem Quechua (Inkasprache) und bedeutet: „Von weit her“.

03_Konzert in Benediktbeuern 10.10.2009

Ziele:
Die Erhaltung und die Pflege der andinen, insbesondere der bolivianischen Musik.
Die Verbreitung und Bekanntmachung der bolivianischen und andinen Musik und Kultur in Europa.
Repertoire:
Das Repertoire der Gruppe umfasst traditionelle Tanz-, Gesangs-, Instrumental- und Kirchenmusik aus Bolivien und Südamerika.